Triassic Park

Rauf in die Urzeit? Aber klar!

Mitten in den Tiroler Bergen, wo heute die Waidringer Steinplatte empor ragt, stand vor 250 Millionen Jahren alles unter Wasser. Nein, kein gigantischer Wasserrohrbruch war schuld! Über alle Gipfelspitzen schwappte das mächtige Urmeer Thetys – und in ihm viele verschiedene Tiere, die wir uns heute gar nicht mehr vorstellen können.

Hier bist du den Urviechern auf der Spur.
 Mittlerweile ist das ganze Wasser versiegt. Allerdings verbergen sich auf den Felsen und Hügeln der Waidringer Steinplatte noch immer jede Menge Spuren der Meerestiere. In Stein eingeschlossen nennt man sie Fossilien. Wer die suchen soll? Du natürlich!
 
TRIASSIC beginnt am Fuß der Steinplatte.

Schon in der Talstation der Gondelbahn saugt dich die Stimmung des Urmeeres Thetys ein: In speziellen Unterwassergondeln wirst du mit deiner Familie auf den Berg gebracht.


Steig ein und tauch rauf!


Im Triassic Park erwarten dich Triassic Center, Triassic Beach und Triassic Trail. Auf gut Deutsch: Jede Menge Tipps und Tricks zu Dinos und anderem Getier. Als Draufgabe: Ein Abenteuertrip auf der Steinplatte und ein erfrischender Plantsch.
 TRIASSIC Center 
Paläontologie  - PA-LÄ-ON-TO-LO-GIE? Verstehst du hier auch nur Bahnhof?
 Dann bist du richtig im TRIASSIC Center, wo aus Kindern und Erwachsenen auf 2 Ebenen mit allen Wassern gewaschene Expeditionsteilnehmer werden.

Wetterunabängig!
 Die Welt bewegt sich: Perm und Trias
 - Das ganze ABC der Erdgeschichte erlebst du im ersten Teil des Centers: Die Zeitalter Perm und Trias, das Einmaleins der Evolution und verblüffende Infos über die Bewohner der Erde zu allen Zeiten.
 Blubb, blubb, blubb: Dinos im Anmarsch!
 Nach soviel theoretischer Vorbereitung tauchst du erst wirklich ins Urmeer: Du guckst dir Korallen aus allernächster Nähe an und lässt dir wasserdichte Stories über das Leben im Meer erzählen.

Klar, dass da auch Dinosaurier vorkommen – lebensecht nachgebildet und zum Angreifen!
 Früh übt sich, wer ein Forscher ist: Der Praxis-Teil! 
Aber Forschen heißt auch Anpacken: Lass dir zeigen, wie man das Alter von Fossilien bestimmt! Arbeite an den Mikroskopier- und Forschertischen! Schau dir alles genau an – denn auf deiner Tour am TRIASSIC Trail wirst du alles brauchen, was du hier gelernt hast.



TRIASSIC  Trail


Für deine wissenschaftliche Erkundungstour auf der Steinplatte wärmst du dich am besten schon mal auf. Die Urzeit wird hier nämlich nicht mühsam gepaukt, sondern erklettert, erbuddelt und erspielt!

Klettern, drehen – und verstehen!
 Wie kam die Trias zu ihrem Namen? Was ist eigentlich Karst? Und wie sehen Korallen aus der Nähe aus? Keine dieser Fragen bleibt auf deiner Tour unbeantwortet! Einfach auf dem TRIASSIC Trail durch Fernrohre schauen, Rätsel lösen und - das Wichtigste: Neugierig bleiben!



 Aussichtsplattform


Knapp 70 Meter über dem Abgrund wird sie schweben, die neue begehbare Aussichtsplattform am Gipfel der Steinplatte unweit des Triassic Centers. In der Form einer Fächerkoralle liefert sie den Besuchern ab Juli spektakuläre Tiefblicke und atemberaubende Aussichten.


Schwache Nerven?


Kein Problem: die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten garantieren nämlich, das auch nicht ganz schwindelfreie Personen ohne Probleme den Schritt hinaus wagen können: die Äste der Koralle sind nämlich absolut undurchsichtig und vermitteln somit einen soliden Untergrund. Die Wagemutigeren hingegen spazieren über den grobmaschigen Gitterrost zwischen den Ästen oder überschreiten diesen gar noch und riskieren einen Blick durch die vollkommen transparenten Glasflächen.


Da schnellt der Adrenalinspiegel garantiert in die Höhe: auf 1.600 m um genau zu sein ...

 

  • Weglänge: ca. 4km langer Rundweg

  • Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
  • 
Aufenthaltsdauer: ca. 2 - 2,5 Stunden

  • Höhenunterschied: ca. 210 Meter



Der Weg ist gut ausgebaut und kinderwagentauglich.
 Damit die Richtigkeit der Texte gewährleistet ist sind die Informationen fast unverändert von den Seiten www.triassicpark.at/ übernommen worden. 
Auch die Bilder stammen von den Betreibern. 
Weitere Infos finden Sie auf www.triassicpark.at/